Swico Verband

Neues Mitglied für Führungs-Gremium von Swico Recycling

14. Oktober 2013 - Michael Kaminski-Nissen, Umwelt-Manager bei Hewlett-Packard (HP), wurde neu in die Kommission Umwelt von Swico Recycling gewählt. Die Kommission verantwortet die strategische Führung des nationalen Rücknahmesystems für Elektronikaltgeräte.

Swico betreibt das nationale Rücknahmesystem für ausrangierte Elektro- und Elektronikgeräte aus den Bereichen Informatik, Unterhaltungselektronik, Büro, Kommunikation, grafische Industrie sowie Mess- und Medizinaltechnik. Verantwortlich für die strategische Führung des Systems sowie die Festlegung der vorgezogenen Recyclinggebühr ist die Kommission Umwelt. Sie setzt sich aus Vertretern von Unternehmen zusammen, welche die Swico Recycling-Konvention unterzeichnet haben. Bis dato sind das insgesamt über 700 Bereichskonventionen. Michael Kaminski-Nissen, Umwelt-Manager bei HP, wurde neu in die Kommission gewählt.

Kaminski-Nissen ist seit 2007 in der HP Environmental Business Management Organisation EMEA der zentrale Ansprechpartner für Deutschland in Bezug auf alle umweltrelevanten Fragen zum Produkt- und Lösungsportfolio von HP. Seit August 2013 ist er in dieser Funktion auch für die Schweiz verantwortlich. „Als eines der weltweit führenden Technologieunternehmen sind Umwelt-Fragen ein wesentlicher Teil unserer Verantwortung. Mit Michael Kaminski-Nissen stellen wir einen erfahrenen und kompetenten Vertreter für die Kommission Umwelt. Ich bin überzeugt, dass wir damit das Rücknahme- und Recyclingsystem für Elektronikgeräte in der Schweiz weiter stärken", so Adrian Müller, Country General Manager Printing and Personal Systems HP Schweiz und Swico-Vorstandsmitglied.

Michael Kaminski-Nissen tritt sein Amt per 1. November 2013 an. Er folgt auf Rolf von Reding, der HP zuvor in diesem Gremium vertreten hat.

Bildgalerie

Diesen Beitrag teilen

Zurück zur Übersicht
Josefstrasse 218 Tel. +41 44 446 90 94
8005 Zürich info@swicorecycling.ch