Swico Verband

Recycling-Fachbericht 2014

25. Juli 2014 - Seit rund 20 Jahren stellen die drei Rücknahmesysteme SENS, Swico und SLRS die ressourceneffiziente Rücknahme, Wiederverwertung und die fachgerechte Entsorgung von elektrischen und elektronischen Geräten sicher. Der gemeinsame Fachbericht ist nun in drei Sprachen erhältlich.

In der Schweiz existieren drei Rücknahmesysteme im Bereich Elektro- und Elektronikgerate. Die Aufteilung auf drei Systeme hat historische Gründe, da in den Anfangsjahren des institutionalisierten Recyclings branchenspezifische Systeme aufgebaut wurden. Diese hatten zum Zweck, die Nähe zur jeweiligen Branche zu gewährleisten, um damit auf deren spezifische Bedürfnisse eingehen zu können. Dadurch konnten auch anfängliche Vorbehalte gegen die bis heute freiwillige Teilnahme an einem Rücknahmesystem abgebaut werden. Je nachdem, um welche Art von elektrischem oder elektronischem Gerat es sich handelt, ist heute entweder Swico, die Stiftung SENS oder die Stiftung Licht Recycling Schweiz (SLRS) für die Rücknahme zuständig.

Die Zusammenarbeit der drei Systeme wird wie in den vergangenen Jahren im operativen Bereich dort weiter verstärkt, wo Synergieeffekte erzielt werden können. Anspruchsgruppen, die mit den drei Systemen zusammen arbeiten, sollen wenn möglich zusammen oder zumindest einheitlich angesprochen werden. So werden wir kosteneffizienter und können nicht gegeneinander ausgespielt werden. Der gemeinsame Fachbericht in den Sprachen Deutsch, Französisch und Englisch verfügbar. Gedruckte Versionen können bei der Swico-Geschäftsstelle bestellt werden.

Zum Fachbericht als Pdf

Diesen Beitrag teilen

Zurück zur Übersicht
Josefstrasse 218 Tel. +41 44 446 90 94
8005 Zürich info@swicorecycling.ch